Bilder vom E-Wurf

Die f├╝nfte Woche

22. Juli: Na gut, heute nochmal „Bilder des Tages“
mit einer Nachtaufnahme. ­čÖé

21. Juli: Die neue Woche beginnt bei sommerlichen Temperaturen. Die Welpen sind ganz viel drau├čen, ziehen sich aber gern in den Schatten oder das k├╝hlere Hundehaus zur├╝ck.
Bisher konnten die k├╝nftigen Besitzer eines Welpen aus unserem E-Wurf die Entwicklung nur ├╝ber die Bilder auf unserer Homepage verfolgen. Ab dieser Woche k├Ânnen sie nun ihr k├╝nftigen Sch├╝tzlinge oder Familienmitglieder besuchen.
Diese pers├Ânlichen Eindr├╝cke sind nicht durch die Bilder auf der Homepage zu ersetzten.
Deshalb werden wir nun auch die t├Ąglichen Bildberichte reduziert.

Die vierte Woche

20. Juli: Heute werden die Welpen schon 4 Wochen alt !
Zu diesem Anlass haben wir erste Portraits gemacht.
Sie sind in der Reihenfolge der Geburt geordnet.

19. Juli: Alltagssituationen

18. Juli: Aus dem Kennel nichts Neues. Bei sch├Ânem Wetter waren die Welpen viel drau├čen. Dabei wechseln sich Spiel, F├╝tterung und Schlafen immer wieder ab.

17. Juli: Heute gab es Futter erstmals im Hundehaus und gemeinsam f├╝r alle aus dem gro├čen Napf.
Doch zuvor: Impressionen nach Mitternacht.

16. Juli: Die Esskultur macht Fortschritte.

15. Juli: Heute wird eine neue Form der Futtereinnahme eingef├╝hrt, es soll gemeinsam aus einer flachen Schale gefressen werden.

Also an der Esskultur m├╝ssen wir noch arbeiten.
Aber: Was die kleinen Ridgis in den ersten drei Wochen alles gelernt habe – Hut ab! Der Rest kriegen wir auch noch hin. ­čÖé

Die vierte Woche beginnt mit dem Besuch zweier Sponsoren!
Unsere beiden Enkelinnen haben aus ihrem Bestand neun kleine Kuscheltiere mitgebracht.
Da waren die kleinen Ridgis nat├╝rlich begeistert.

Die dritte Woche ­čÖé

In dieser Woche erwarten wir einigen deutliche Entwicklungsfortschritte ├╝ber das Gewicht hinaus.
Sie werden deutlich in der Bewegung. Auch die Augen werden klarer und damit w├Ąchst das Interesse an allem, insbesondere an den Geschwistern, Mama, Oma und uns Menschen.

13. Juli: Heute geht nun schon die dritte Woche zu Ende.
Die kleinen Ridgis haben in ganz kurzer Zeit viel Neues erfahren und gelernt, auch das Fressen aus dem Napf. Weil wieder sch├Ânes Wetter war, bekamen die Welpen eine Mahlzeit drau├čen.

Freitag, der 13. – 1 : Gl├╝ckstag – Umzugstag!
Mit der Seh- und Gehf├Ąhigkeit entwickelt sich nat├╝rlich auch die Abenteuerlust. Deshalb nun auch noch in Woche drei:
der Umzug in den Wintergarten.

11. Juli: Heute gibt es mit jedem Welpen mindestens ein Foto, und das hat einen besonderen Grund.


Die Woche begann aber so wie die Tage zuvor mit „W├Ąschewechsel“! Alle Welpen ins K├Ârbchen ­čÖé , neue T├╝cher in die Wurfkiste ­čÖé und Frauchen mit der W├Ąsche in den Keller. ­čÖü

06.07.2019 Heute ist der letzte Tag der zweiten Woche.
Wie schnell doch diese zwei Wochen vergangen sind und wie schnell sich die neun kleinen Ridgis entwickelt haben.
Immer mal nehmen wir einen Welpen zu uns und geben eine Streicheleinheit bei K├Ârperkontakt. Die Welpen sollen den Geruch von uns Menschen mit angenehmen Erfahrungen verbinden. Es ist ein tolles Gef├╝hl, wenn sie auf unserem Scho├č oder in unseren Armen entspannt einschlafen und tr├Ąumen.
Aber auch erste Kontakte zu Oma Bari sind wichtig und aufregend.
Frl. Orange hatte heute das Vergn├╝gen. :)0

Man muss schon genau hinsehen, um die Farben Pink und Rosa zu unterscheiden. Live die H├╝ndinnen zu unterscheiden, ist allerdings (noch) sehr leicht.

Die zweite Lebenswoche

30. Juni

Es ist wieder Sonntag und unsere „Sonntagswelpen“ und Mama Dandane haben die erste Woche sehr erfolgreich bew├Ąltigt.
Dandane ist die erhoffte f├╝rsorgliche Mama und die Welpen haben sich in den ersten sieben Tagen zu niedlichen kleinen Pl├╝schis mit sehr gutem Gewicht entwickelt.
Wer die 700g ├╝berschritten hat, bekommt ein neues Halsband mit farbigem Verschluss. Es wird bunt in der Wurfkiste. ­čÖé

29. Juni: Tag 7

Es geht nun schon die erste Woche dem Ende entgegen. Noch sind die Augen und Ohren zu. Es hat sich aber der Bewegungsradius vergr├Â├čert. Bei Trinken m├╝ssen wir immer aufpassen, damit die etwas zierlichen Welpen an die ergiebigsten Zitzen kommen.

28. Juni: Tag 6

Trinken, schlafen, ÔÇŽ., trinken, schlafen, ÔÇŽ. und so weiter, das ist momentan die Aufgabe der Welpen, und das machen sie unter st├Ąndiger Beobachtung ihrer Mama.
Heute zeigen wir nur mal eine Auswahl an Schlafpl├Ątzen.
Manchmal beneiden wir die die kleinen Ridgis etwas,
so viel schlafen, das muss herrlich sein!

27. Juni: Tag 5
Nichts Neues au├čer ein paar Fotos ­čÖé

Alle wohlauf, die Welpen nehmen zu und werden immer mobiler. Ab und zu versucht immer mal ein Welpe zu bellen – herrlich diese Quiekser .

26. Juni 2016: Tag 4
Und das bei der Hitze!

Das letzte Bild t├Ąuscht, denn auch f├╝r Bari ist es anstrengend.
Dandane knurrt Bari noch weg, wenn sie in die N├Ąhe der Wurfkiste kommt. Dabei w├╝rde sie sooo gern mal Welpenduft schnuppern.

25. Juni: Tag 3

Alle neun Welpen haben schon zugenommen und haben schnell gelernt, wo die ergiebigsten Zitzen sind. ­čÖé

24. Juni: Der zweite Tag

23. Juni 2019:
„Heute sind „alle Neune“ auf die Welt gekommen! ­čÖé

Bereits gestern war Dandane abends sehr unruhig, so dass wir dachten: „Es geht los.“ Aber dann beruhigte sie sich so gegen 21.00 Uhr wieder und wir hatten nochmal eine ruhige Nacht.

Heute hat sie dann schon seit 8.00 Uhr deutlich angezeigt, es geht nun wirklich los.
Gegen 09.30 Uhr setzten die Wehen ein, und 11.30 Uhr kam der erste Welpe auf die Welt, eine H├╝ndin mit stattlichen 485g.
Es folgten im Abstand von 30 – 45 Minuten 8 weitere Welpen.
Gegen 16.10 Uhr kam als letzter Welpe ein zweiter R├╝de zur Welt.
Also sieben H├╝ndinnen und zwei R├╝den – toll gemacht Dandane !

Herzlichen Gl├╝ckwunsch auch an Ayo!
Ohne Nachdecken – eine starke Leistung!